Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zu Deutsche-Buchhandlung.de oder benötigen Hilfe?

 

1. Ist der Versand der Produkte / Bücher immer kostenlos?

Ja, ohne „WENN“ und „ABER“ werden alle Produkte und Bücher Deutsche-Buchhandlung.de als Standardversand kostenlos versendet.

  

2. Wie lange kann ich bei Nichtgefallen die Ware zurücksenden?

Wir erstatten grundsätzlich den vollen Kaufpreis, wenn der Vertrag binnen eines Monats von Ihnen widerrufen wird (Nähere Informationen - siehe Widerrufsrecht für Verbraucher).

 

3. Wer trägt die Kosten bei der Rücksendung.

Die Kosten der Rücksendung übernehmen wir (Nähere Informationen - siehe Widerrufsrecht für Verbraucher)..

 

4. Wie lange ist die Lieferzeit?

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-4 Tage.

 

5. Können Bücher auch außerhalb von Deutschland bestellt werden?

Nein, die Bücher / Waren / Produkt / Downloads können ausschließlich von Kunden in Deutschland mit Deutscher Wohn - oder Geschäftsadresse bestellt werden.

 

6. Sind meine Daten sicher?

Wir tun alles dafür, dass die Daten unserer Kunden sicher sind:

  • Wir nutzen ausschließlich verschlüsselten Datentransfer und gültige SSL Zertifikate.
  • Die Server für unsere Kundendaten befinden sich ausschließlich in Deutschland und sind somit den hohen Standards der Datenschutzgesetze unterworfen.

 

7. Bekommt man Bücher woanders günstiger als bei Deutsche-Buchhandlung.de?

Nein, Bücher unterliegen der gesetzlichen Buchpreisbindung und dürfen weder vom Verlag noch von einer Buchhandlung unter dem festgelegten Verkaufspreis angeboten werden.

 

So heißt es nach §3 des Buchpreisbindungsgesetzes:
Wer gewerbs- oder geschäftsmäßig Bücher an Letztabnehmer in Deutschland verkauft, muss den nach § 5 festgesetzten Preis einhalten. Dies gilt nicht für den Verkauf gebrauchter Bücher.

 

8. Warum gibt es ein Buchpreisbindungsgesetz und was ist der Zweck?

Das Gesetz dient dem Schutz des Kulturgutes Buch. Die Festsetzung verbindlicher Preis beim Verkauf an Letztabnehmer sichert den Erhalt eines breiten Buchangebots. Das Gesetz gewährt zugleich, dass dieses Angebot für eine breite Öffentlichkeit zugänglich ist, indem es die Existenz einer großen Zahl von Verkaufsstellen fördert.

 

9. Gibt es Ausnahmen bei der Buchpreisbindung?

Ja, nach §7 des Buchpreisbindungsgesetzes gilt folgendes:

(1) § 3 gilt nicht beim Verkauf von Büchern

  • 1. an Verleger oder Importeure von Büchern, Buchhändler oder deren Angestellte und feste Mitarbeiter für deren Eigenbedarf,
  • 2. an Autoren selbständiger Publikationen eines Verlages für deren Eigenbedarf,
  • 3. an Lehrer zum Zwecke der Prüfung einer Verwendung im Unterricht,
  • 4. die auf Grund einer Beschädigung oder eines sonstigen Fehlers als Mängelexemplare gekennzeichnet sind,
  • 5. im Rahmen eines auf einen Zeitraum von 30 Tagen begrenzten Räumungsverkaufs anlässlich der endgültigen Schließung einer Buchhandlung, sofern die Bücher aus den gewöhnlichen Beständen des schließenden Unternehmens stammen und den Lieferanten zuvor mit angemessener Frist zur Rücknahme angeboten wurden.

(2) Beim Verkauf von Büchern können wissenschaftlichen Bibliotheken, die jedem auf ihrem Gebiet wissenschaftlich Arbeitenden zugänglich sind, bis zu 5 Prozent, jedermann zugänglichen kommunalen Büchereien, Landesbüchereien und Schülerbüchereien sowie konfessionellen Büchereien und Truppenbüchereien der Bundeswehr und der Bundespolizei bis zu 10 Prozent Nachlass gewährt werden.

 

(3) Bei Sammelbestellungen von Büchern für den Schulunterricht, die zu Eigentum der öffentlichen Hand, eines Beliehenen oder allgemein bildender Privatschulen, die den Status staatlicher Ersatzschulen besitzen, angeschafft werden, gewähren die Verkäufer folgende Nachlässe:

 

1. bei einem Auftrag im Gesamtwert bis zu 25.000 Euro für Titel mit
mehr als 10 Stück 8 Prozent Nachlass,
mehr als 25 Stück 10 Prozent Nachlass,
mehr als 100 Stück 12 Prozent Nachlass,
mehr als 500 Stück 13 Prozent Nachlass,

 

2. bei einem Auftrag im Gesamtwert von mehr als
25.000 Euro 13 Prozent Nachlass,
38.000 Euro 14 Prozent Nachlass,
50.000 Euro 15 Prozent Nachlass.

Soweit Schulbücher von den Schulen im Rahmen eigener Budgets angeschafft werden, ist stattdessen ein genereller Nachlass von 12 Prozent für alle Sammelbestellungen zu gewähren.

 

(4) Der Letztverkäufer verletzt seine Pflicht nach § 3 nicht, wenn er anlässlich des Verkaufs eines Buches

  • 1. Waren von geringem Wert oder Waren, die im Hinblick auf den Wert des gekauften Buches wirtschaftlich nicht ins Gewicht fallen, abgibt,
  • 2. geringwertige Kosten der Letztabnehmer für den Besuch der Verkaufsstelle übernimmt,
  • 3. Versand- oder besondere Beschaffungskosten übernimmt oder
  • 4.andere handelsübliche Nebenleistungen erbringt.

 

10. Gibt es eine gesetzlich festgeschriebene Dauer für die Preisbindung von Büchern?

Ja, nach § 8 Dauer der Preisbindung gilt folgendes:

  • (1) Verleger und Importeure sind berechtigt, durch Veröffentlichung in geeigneter Weise die Preisbindung für Buchausgaben aufzuheben, deren erstes Erscheinen länger als 18 Monate zurückliegt.
  • (2) Bei Büchern, die in einem Abstand von weniger als 18 Monaten wiederkehrend erscheinen oder deren Inhalt mit dem Erreichen eines bestimmten Datums oder Ereignisses erheblich an Wert verliert, ist eine Beendigung der Preisbindung durch den Verleger oder Importeur ohne Beachtung der Frist gemäß Absatz 1 nach Ablauf eines angemessenen Zeitraums seit Erscheinen möglich

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de

 

11. eBooks

Schritt 1: Installation einer eBook Reader App und/oder Software für den Computer

Um eBooks im EPUB-Format oder als pdf auf Ihrem Computer / Tablet / Handy lesen zu können, benötigen Sie einen eBook Reader. Sie können sich für Ihr Tablet / Handy, je nach Ihrem Betriebssystem, im Google Playstore oder im Apple Store, die Adobe Digital Editions APP herunterladen.
 
Für Ihren Computer können Sie sich die Software Adobe Digital Editions hier kostenlos herunterladen. Registrieren Sie Ihren Computer bequem und kostenlos mit einer Adobe ID unter "Erstellen einer Adobe ID online" auf der Adobe website. Dazu müssen Sie lediglich Ihren Namen, Ihr Land und eine E-Mail-Adresse angeben. Ihre Adobe-ID wird Ihnen an die angegebene E-Mailadresse geschickt.
 

Schritt 2: Herunterladen eines eBooks

Wenn Sie vom Warenkorb aus zur Kasse gehen, können Sie die von Ihnen gewünschte Zahlungsart auswählen.

Prüfen Sie alle Angaben und klicken Sie auf "Bestellung abschicken". Es öffnet sich eine Bestellbestätigung mit einem Link zu Ihrem persönlichen Downloadbereich, in dem Sie Ihre gekauften eBooks herunterladen können. Für den Fall, dass Sie Ihr eBook versehentlich gelöscht haben, können Sie ein eBook mit einer Bestellung Insgesamt bis zu sechsmal (6x) downloaden.

Wenn Sie Ihre eBooks erst später herunterladen möchten, melden Sie sich bei Deutsche-Buchhandlung.de an und gehen Sie über "Mein Konto" in den Bereich "Meine Downloads". Wenn ein Fenster mit der Frage "öffnen" oder "speichern" erscheint wählen Sie "öffnen mit Adobe Digital Editions". Das eBook wird mit Adobe Digital Editions geöffnet und automatisch unter Eigene Dateien/My Digital Editions gespeichert. Von jetzt an können Sie Ihre eBooks auf Ihrem Computer/Tablet/Handy lesen.