Die belagerte Stadt

Alltag und Gewalt im Österreichischen Erbfolgekrieg (1740-1748)
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: 1-4 Tage I

45,00 €*

ISBN-13:
9783593510378
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
18.09.2019
Seiten:
488
Autor:
Sven Petersen
Gewicht:
695 g
Format:
218x147x35 mm
Serie:
6, Krieg und Konflikt
Sprache:
Deutsch
Beschreibung
Belagerungen waren eine der zentralen Praktiken der Kriegsführung in der Frühen Neuzeit. Sie betrafen Städte und Festungen, prägten den Alltag in den betroffenen Orten und konfrontierten Soldaten und Einwohner mit militärischer Gewalt. Dennoch wurde das Phänomen in der Forschung bislang vernachlässigt. Anhand von fünf Schauplätzen des Österreichischen Erbfolgekrieges (1740 - 1748) - Prag, Freiburg im Breisgau, Louisbourg, Bergen op Zoom und Pondicherry - zeigt das Buch nicht nur die Ausprägungen der Belagerungen in Europa, Nordamerika und Indien, sondern auch die Hochphasen eines sich immer weiter global ausdehnenden Krieges im 18. Jahrhundert.
Autor
Sven Petersen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.