Erinnerung - Homage to Humperdinck

Erinnerung - Homage to Humperdinck
-1 %
 2:AC
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I
Unser bisheriger Preis:

24,99 €

Jetzt 24,74 €* 2:AC

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
ISBN-13:
0028948397624
Einband:
2:AC
Erscheinungsdatum:
23.04.2021
Seiten:
0
Autor:
Engelbert Humperdinck
Gewicht:
131 g
Format:
143x126x17 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung
Die Deutsche Grammophon veröffentlicht am 23. April 2021 aus Anlass des 100. Todestages von Engelbert Humperdinck ein Doppel-Album mit Highlights aus dem Katalog und Neueinspielungen unbekannterer Werke . Im Mittelpunkt stehen dabei Ausschnitte aus den Orchestersuiten zum "Sturm" mit den Bamberger Symphonikern unter Karl Anton Rickenbacher sowie die titelgebende Ersteinspielung der musikalischen Trouvaille "Erinnerung", einer Komposition des 17-jährigen Engelbert Humperdinck für seine Schwester Ernestine. Daneben wurden in Zusammenarbeit mit Deutschlandfunk Kultur das Streichquartett in C-Dur sowie das Klavierquintett in E-Dur eingespielt, Ausführende sind das Schumann Quartett und der Pianist Hinrich Alpers. Alpers ist auch der Pianist bei einer Folge von Humperdinck-Liedern, die von der Sopranistin Christina Landshamer gesungen werden. Schließlich vervollständigen Auszüge aus den Opern "Die Königskinder" und "Hänsel und Gretel" dieses besondere Album, das auch ein von Richard Wagner autorisiertes Humperdinck-Vorspiel zu seiner Oper "Tristan und Isolde" enthält. Unter den Sängern der Opernauszüge finden sich so klangvolle Namen wie Jonas Kaufmann oder die Opern-Legenden Lucia Popp und Brigitte Fassbaender, die begleitet von den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Georg Solti bekannte Duette wie den "Abendsegen" oder "Brüderchen, komm tanz mit mir" singen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.