Dichterliebe

Dichterliebe
-2 %

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 19,99 €

Jetzt 19,59 €*

ISBN-13:
0028948370467
Einband:
Audio-CD
Erscheinungsdatum:
12.04.2019
Seiten:
0
Autor:
Christian/Doufexis Jost
Gewicht:
88 g
Format:
139x126x10 mm
Sprache:
Deutsch
Inhaltsverzeichnis
1. 1. Im wunderschönen Monat Mai - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 2. 2. Aus meinen Tränen sprießen - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 3. 3. Die Rose, die Lilie, die Taube - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 4. 4. Wenn ich in deine Augen seh' - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 5. 5. Ich will meine Seele tauchen - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 6. 6. Im Rhein, im heiligen Strome - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 7. 7. Ich grolle nicht - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 8. 8. Zerrissen mir das Herz (und wüssten's die Blumen) - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 9. 9. Das ist ein Flöten und Geigen - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 10. 10. Hör' ich das Liedchen klingen - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 11. 11. Andante espressivo - Horenstein Ensemble, Christian Jost 12. 12. Ein Jüngling liebt ein Mädchen - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 13. 13. Am leuchtenden Sommermorgen - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 14. 14. Ich hab' im Traum geweinet - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 15. 15. Allnächtlich im Traume - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 16. 16. Aus alten Märchen winkt es - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 17. 17. Die alten bösen Lieder - Horenstein Ensemble, Peter Lodahl, Christian Jost 1. 1. Im wunderschönen Monat Mai - Stella Doufexis, Daniel Heide 2. 2. Aus meinen Tränen sprießen - Stella Doufexis, Daniel Heide 3. 3. Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne - Stella Doufexis, Daniel Heide 4. 4. Wenn ich in deine Augen seh' - Stella Doufexis, Daniel Heide 5. 5. Ich will meine Seele tauchen - Stella Doufexis, Daniel Heide 6. 6. Im Rhein, im heiligen Strome - Stella Doufexis, Daniel Heide 7. 7. Ich grolle nicht - Stella Doufexis, Daniel Heide 8. 8. Und wüßten's die Blumen, die kleinen - Stella Doufexis, Daniel Heide 9. 9. Das ist ein Flöten und Geigen - Stella Doufexis, Daniel Heide 10. 10. Hör' ich das Liedchen klingen - Stella Doufexis, Daniel Heide 11. 11. Ein Jüngling liebt ein Mädchen - Stella Doufexis, Daniel Heide 12. 12. Am leuchtenden Sommermorgen - Stella Doufexis, Daniel Heide 13. 13. Ich hab' im Traum geweinet - Stella Doufexis, Daniel Heide 14. 14. Allnächtlich im Traume seh' ich dich - Stella Doufexis, Daniel Heide 15. 15. Aus alten Märchen winkt es - Stella Doufexis, Daniel Heide 16. 16. Die alten, bösen Lieder - Stella Doufexis, Daniel Heide 17. 1. In der Fremde - Stella Doufexis, Daniel Heide 18. 2. Intermezzo - Stella Doufexis, Daniel Heide 19. 3. Waldesgespräch - Stella Doufexis, Daniel Heide 20. 4. Die Stille - Stella Doufexis, Daniel Heide 21. 5. Mondnacht - Stella Doufexis, Daniel Heide 22. 6. Schöne Fremde - Stella Doufexis, Daniel Heide 23. 7. Auf einer Burg - Stella Doufexis, Daniel Heide 24. 8. In der Fremde ("Ich hör die Bachlein rauschen") - Stella Doufexis, Daniel Heide 25. 9. Wehmut - Stella Doufexis, Daniel Heide 26. 10. Zwielicht - Stella Doufexis, Daniel Heide 27. 11. Im Walde - Stella Doufexis, Daniel Heide 28. 12. Frühlingsnacht - Stella Doufexis, Daniel Heide
Beschreibung
Schumanns eindringlicher Liederzyklus Dichterliebe wurde von dem deutschen Komponisten und Dirigenten Christian Jost neu komponiert und ist nun auf einem Doppelalbum von Deutsche Grammophon zu hören. Es koppelt Josts Werk mit Aufnahmen des Schumann'schen Originals und seines Liederkreises op. 39, die die Mezzosopranistin Stella Doufexis ein Jahr vor ihrem tragischen Krebstod einspielte. Josts Dichterliebe, vorgetragen von dem dänischen Tenor Peter Lodahl und dem Horenstein Ensemble, zeigt die wechselnden Stimmungen von Schumanns Werk in einem ungewohnten Licht. Die Neukomposition ist eine Auftragsarbeit vom Konzerthaus Berlin und dem Copenhagen Opera Festival. Sie wurde im Oktober 2017 in Berlin uraufgeführt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.